Kundenprojekte

Verschaffen Sie sich einen Überblick, für welche Aufgaben bereits Lösungen existieren bzw. welche technischen Komponenten hinter den verschiedenen Projekten stecken. Nicht fündig geworden? Lassen Sie es uns gemeinsam erarbeiten.

Projekte

Der folgende Auszug über verschiedene Projekte soll einen Eindruck darüber geben, für welche Aufgabenstellungen wir gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen entwickelt haben. Auch wenn wir nur wesentliche Projekte aufgezählt haben, können wir selbst dann nicht alle Details anführen. Gerne Informieren wir Sie, wenn Sie weitere Fragen haben.

NewsNT

Unsere zentrale Anwendungsplattform NewsNT stellt alle Werkzeuge der modernen Zeitungs- und Magazinproduktion - von der Planung bis zur Druckausgabe - zur Verfügung. Die vielfältigen Anforderungen unserer Kunden decken wir zusätzlich durch ein umfangreiches Schnittstellenangebot zu weiteren Anwendungen ihrer Wahl ab. Damit können wir nach der Best-of-Breed-Philosophie die Lösungen verschiedener Software-Anbieter für Teilbereiche zu einer umfassenden Lösung der Aufgabenstellung vereinen. Für einen detaillierteren Einblick haben wir NewsNT ein eigenes Kapitel gewidmet.

Planung und Drucksteuerung

NewsNT enthält ein eigenständiges Modul der Blattplanung, mit dem einzelne Zeitungen aber auch komplexe Lokalausgaben geplant werden können. Für den Anwender steht dabei ein Planungsmodus aber auch eine Echtdarstellung der Seiteninhalte zur Verfügung. Darüber hinaus sind Schnittstellen zu anderen Planungssystemen realisiert, welche einerseits die Übernahme der Planungsdaten umfasst. Andererseits ist eine Übernahme der Druckmöglichkeiten vorhanden, damit unser Planungsmodul auf Gültigkeit der Zeitungsstruktur überprüfen kann. Bei der Übergabe der Druckdaten an die Maschinensteuerung werden mehrere Druckversionen unterstützt. Schnittstellen existieren zu Produkten von ABB, alfa Media, JJK und DIG.

Monitoring

Im Umfeld der Redaktion und Produktion ist der Überblick über den Fortschritt der einzelnen Seiten wichtig, um rechtzeitig Engpässen vorzubeugen. Für einen optimalen Informationsfluss können die Statusstufen der Dokumente durch Farben ergänzt werden. Diese sind auf den Dokumentlisten, Seitenlisten aber auch in der Blattplanung ersichtlich. In der Seitendarstellung können entweder die einzelnen platzierten Dokumente oder auch die ganzen Seiten farbig angezeigt werden.

Bilderworkflow

Bildarchive zur umfangreichen Sammlung von Bildern und Logos integrieren wir nahtlos in unsere Lösung. Moderne Schnittstellentechniken lassen dabei die Grenzen zwischen den verschiedenen Anwendungsbereichen verschwinden, dadurch können die umfangreichen Recherchemöglichkeiten direkt für die Produktion in NewsNT genutzt werden. Eine bidirektionale Kommunikation ermöglicht einen unmittelbaren Verwendungsnachweis der Bilder. Derzeit haben wir Lösungen von Comyan (Content Backbone), Sternwald (huGO) und Digital Collections (DC-X) angebunden.

Bildbearbeitung

Das in den Bildarchiven gespeicherte Material bedarf meist einer speziellen Aufbereitung für das jeweilige Ausgabemedium. Für die Verwendung der Bilder in NewsNT haben wir einen Workflow realisiert, der das für die Bildbearbeitung zuständige System steuert und so für die optimale Aufbereitung der Bilder sorgt. Dabei kann zwischen verschiedene Varianten von der manuellen bis zur vollautomatischen Bearbeitung unterschieden werden. Bisher haben wir Schnittstellen zu den Bearbeitungssystemen Amendo, Claro und IntelliTune realisiert.

Anzeigensystem

Anzeigen sind das Um und Auf einer Zeitung. Wir unterstützen mehrere Anzeigensysteme, wobei ein paralleler Einsatz unterschiedlicher Systeme ermöglicht wird. Dabei erfolgt jeweils eine Verarbeitung der Geschäftsfälle wie Anlage, Korrektur und Stornierung. Je nach Anzeigensystem übernehmen wir Platzierungsvorgaben und Inhalte in verschiedenen Formaten. Unseren Anzeigenworkflow rundet ein Korrekturabzug per Mail ab. Laufende Rückmeldungen für Größen bzw. eine Gesamtmeldung aller erschienenen Anzeigen liefern die Grundlage für die Fakturierung. Derzeit haben wir folgende Anzeigensysteme angebunden: SAP, alfa Media, DIG, Verlags-Manager, JJK, publicitas, faros, Navision, ADPOINT.

Anzeigenproduktion

Auf unterschiedlichen Wegen werden Anzeigeninhalte produziert. Für die Eigengestaltung von Anzeigen stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung wie NewsEdit, unsere Eigenentwicklung, bzw. Adobe InDesign und Illustrator, die beide mittels Plug-ins angesteuert werden. Anzeigeninhalte, die in Fremdsystemen wie evolver oder AdFlow gestaltet wurden, werden automatisiert geprüft und übernommen. Ein Statusstufenkonzept unterstützt bei der Erkennung von Abweichungen bei den Vorgaben.

Anzeigenumbruch

Für den Anzeigenumbruch stehen die Eigenentwicklung NewsLayout und Adobe InDesign zur Verfügung. Für größeres Anzeigenaufkommen wurde der Anzeigenumbruch der ClassWizard DispoCloud integriert. Alle Anzeigen samt Platzierungsvorgaben und die Zeitungsstruktur werden der DispoCloud bereitgestellt, umbrochene Seiten bzw. Teilseiten werden samt der Platzierungsinformation rückübernommen. Auch von anderen Anzeigenumbruchsystemen wie alfa Media, DIG oder JJK werden umbrochene Anzeigenseiten automatisiert übernommen. Damit stehen für die Belichtung der Zeitung bzw. nachgelagerter Exporte alle Seiteninformationen zur Verfügung.

Anzeigenreservation

In Anlehnung an die schon recht konkrete Blattplanung bieten wir eine Kapazitätsplanung von besonderen Anzeigenplätzen über einen längeren Zeitraum hinweg. Dabei steht aber nicht nur das Reservierungssystem für die Planung im Mittelpunkt, denn gleichzeitig wird der Verkauf gefördert, indem über freie Plätze, freigewordene Plätze, fehlende Aufträge informiert wird. Reservierungsbestätigungen werden gleich direkt als Mail an den Kunden gesendet.

Agenturen

Zumeist werden Agenturtexte im Format NewsML oder NewsML-G2 übernommen, aber es wird auch noch weiterhin IPTC unterstützt. Bei der Übernahme können es einfache Texte aber auch Tabellen sein, und es werden die unterschiedlichen Eingangsformate in ein Produktionsformat umgesetzt. So unterstützen wir Eingangsformate von Reuters, AP, AFP, dpa, sda, apa, SID, Bloomberg, Dow Jones und noch weitere.

Sporttabellen

Sportergebnisse können in verschiedenen Formaten übernommen und fertig formatiert für die Produktion bereitgestellt werden. Bevorzugt sind XML-Formate (z.B. LEO-Sport, MSUsport), aber auch für Daten im CSV-Format haben wir eine Lösung bereitgestellt.

Veranstaltungskalender

Die zentrale Bereitstellung von Veranstaltungsdaten hat eine immer größere Bedeutung gewonnen, um verschiedene Ausgabekanäle (Print, Online) versorgen zu können. Auch hier wird auf den Import von XML-Daten gesetzt. Speziell für die Übernahme von Daten aus LEO-Event und die passende Aufbereitung ist über die Zeit bei uns eine große Expertise entstanden.

Adobe Integration

Neben den in NewsNT enthaltenen Werkzeugen für Texterfassung (NewsEditor) und Layout (NewsLayout) werden von einer Mehrzahl unserer Kunden – vor allem für die Magazinproduktion - die Adobe-Werkzeuge InDesign und InCopy eingesetzt. Dafür wurde eine Integration auf Script-Basis realisiert, die eine Verwaltung und Ausgabe der mit diesen Werkzeugen produzierten Inhalte im Systemverbund von NewsNT ermöglicht. Bibliotheken, Musterlayouts und Musterformen können zur Produktionsoptimierung verwendet werden, auch eine Schnittstelle zum Bildsystem wurde realisiert. In einer gemeinsamen Benutzeroberfläche werden die Nahtstellen der verschiedenen Anwendungen von Adobe und NewsNT nahezu unsichtbar und so wird dem Benutzer eine gemeinsame Bedienungsplattform präsentiert.

CMS

Im Multimedia-Umfeld geht es verstärkt darum, hochwertige Inhalte zu generieren, zu verwalten und dem jeweiligen Exportkanal zur richtigen Zeit zur Verfügung zu stellen. Für diese Anforderungen haben wir eine CMS-Anbindung realisiert, welche die Anforderungen eines modernen Content-Management-Systems mit den Erfordernissen der Printproduktion verbindet. NewsNT stellt dem CMS die Grundlagen für die in der Druckausgabe benötigten Artikel zur Verfügung. Während der Inhaltserstellung ist bereits eine Vorschau auf den vorgesehenen Umfang möglich. Nach dem Export des Artikels über die Print-Schnittstelle wird der Inhalt für die speziellen Erfordernisse des Layouts weitestgehend automatisiert aufbereitet. Damit wird eine direkte Produktion der aktuellsten Inhalte in der Printausgabe ermöglicht.

Online CMS

Online-CMS-Systeme werden mit den Texten aus NewsNT versorgt. Dabei können auch bereits in NewsNT abweichende Texte (z.B. Online-Überschriften oder Teaser) erfasst werden. Die Übergabe an die Systeme (z.B. fidion, huGO, red.web) kann sowohl zeitgesteuert als auch explizit durch den Benutzer initiiert werden.

Exporte

Die Inhalte des Redaktionssystems sind eine wertvolle Ressource. Sie werden daher zum einen an Archiv-Systeme (z.B. huGO, Comyan) zur dauerhaften Speicherung und für die Recherche übergeben. Aber auch für die mannigfaltige Weiterverwertung haben wir vorgesorgt. Die Daten werden für die spezifischen Anforderungen der verschiedenen Datenabnehmer (z.B. APA, PMG, Bloomberg) angepasst. Auch für die Produktion von E-Paper stellen wir alle nötigen Datenstrukturen in unterschiedlicher Aufbereitungstiefe zur Verfügung (z.B. für huGO/ePaper, fidion-ePaper, Kindle).

Rechtschreibung und Grammatik

Wir verknüpfen Individualität mit Standards, indem ein eigenes Wörterbuch gebildet werden kann und nachgelagert Standards verwendet werden. Dabei werden Silbentrennung, Rechtschreibprüfung und auch Grammatikprüfung eingebunden, und liefern als Ergebnis nicht nur Fehlerhinweise sondern auch Alternativvorschläge. Für die Standards wurden Duden sowie Dieckmann angebunden.

Honorarabrechnung

Für die Berechnung der Autorenhonorare gilt es eine Vielzahl von Einflussfaktoren zu berücksichtigen. Dafür wurde in NewsNT ein umfangreiches Regelwerk realisiert, welches entsprechend den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Kunden eine maßgeschneiderte Aufbereitung der Daten für die Honorarabrechnung ermöglicht. Auf Basis der Vorschläge von NewsNT können von den Sachbearbeitern genaue Honorarvorgaben erarbeitet werden, die dann im angebundenen Honorarsystem zur Verarbeitung gelangen. Vielerlei Möglichkeiten des Rechnungs- und Belegversandes vervollständigen das Leistungsspektrum.

AutoPrint

In Adobe InDesign ist der Benutzer hinsichtlich der Druckausgabe, PDF-Erstellung und Archivierung der Dokumente weitestgehend auf manuelle Mechanismen angewiesen. Mit AutoPrint können diese Aufgaben durch eine Vielzahl von Einstellungen automatisiert werden können. Über verschiedene Warteschlangen werden die dafür vorgesehenen InDesign-Dokumente automatisch gedruckt, als PDF exportiert oder archiviert. Für die Druckausgabe und PDF-Erstellung können alle in InDesign vorgesehenen Einstellungen angesteuert und aktiviert werden. Aufzeichnungen der durchgeführten Vorgänge gewährleisten die Nachverfolgung des Produktionsablaufs.

Korrespondenten

Für Produktion der redaktionellen Inhalte einer Zeitung wirken Redakteure in unterschiedlichen Orten zusammen. Es gilt räumliche und zeitliche Unterschiede zu überwinden und die aktuellsten Beiträge innerhalb kürzester Zeit für den Produktionsablauf bereitzustellen. Korrespondenten können weltweit mit einer lokalen Version von NewsNT arbeiten und ihre Beiträge digital übermitteln. Redakteure vor Ort können ihre aktuellen Beiträge in eine optimal vorbereitete Artikelform einfüllen und nach der Übermittlung kann die Produktionsfreigabe nach kürzester Zeit erfolgen – oder sie arbeiten direkt Online am System über die Citrix-Verbindung.

Geo-Referenz

Im Zuge einer einheitlichen Versorgung von Exportkanälen ist die geografische Zuordnung von Informationen wichtig. Zur Unterstützung der leichteren Eingabe dieser Referenzen durch unsere Kunden haben wir ein Interface zum Google-Geo-API realisiert.

Webanbindung

Die Anbindung externer Mitarbeiter oder Partner über das Web wird auf verschiedenen Ebenen realisiert. Zum einen besteht die Möglichkeit, Mitarbeiter über einen Thin-Client (z.B. Citrix) direkt auf gehostete Arbeitsstationen zu verbinden. Zur Kontrolle von Arbeitsabläufen auch von unterwegs stellen wir eine Weboberfläche zur Verfügung (z.B. Redaktionsmonitor). Für die Anbindung externer Systeme wird, wenn immer möglich, ein Webservice verwendet. Zum einen werden externe Webservices angesprochen, zum anderen stellen wir einen Webservice für unsere Partner zur Verfügung.

PDF-Workflow

Ein wesentlicher Teil der Print-Produktion in NewsNT ist die Erzeugung der entsprechenden Seiten-PDFs. Aber auch für den Import von externen PDFs bzw. die Modifikation von bestehenden PDFs haben wir die entsprechenden Werkzeuge zur Verfügung. Ebenso ist die Einbindung von weiteren externen Workflows zur Prüfung und Komprimierung (z.B. OneVision Asura) Teil unserer Leistungen.

Schriftverwaltung

Bezüglich der Schriften gibt es die verschiedenen Lizenzmodelle. Unsere Lösung setzt gemäß der rechtlichen Vereinbarungen auf ein System, dass eine dezentrale Speicherung ermöglicht und gleichzeitig die Anzahl der Verwendungen überwacht bzw. einschränkt.

Swiss Flugplanproduktion

Für Produktion von Flugplänen wurden viele Teilschritte zu einen gemeinsamen Workflow zusammengefasst. Beginnend mit der Sammlung einer Datenbasis mit den weltweiten Flugbewegungen werden umfangreiche Korrektur- und Kontrollmechanismen durchlaufen. Daraus werden selektiv gesteuert die Fluginformationen für die einzelnen Flugpläne extrahiert gemäß dem gewünschten Format in Seiten umbrochen. Nach Einspielung weiterer Datenteile, wie Routing-Informationen, Adressen und sonstiger Texte wird schließlich der gesamte Flugplan als gesamtes PDF-Dokument bereitgestellt. Dieses wird dann für die Druckausgabe verwendet oder digital verteilt.

Schnittstellenpartner

Verschaffen Sie sich einen Überblick, mit welchen Partnern wir Schnittstellen aufgebaut haben. Je nach Projekt wurden die Schnittstellen gemeinsam entwickelt oder bestehende integriert. Ziel ist immer eine optimale Lösung für unsere Kunden.